Die Terraristikfibel entstand aus einem ganz einfachen Gedanken heraus: Bei der Recherche über potenzielle neue Terrarien-Tiere fanden wir nur wenige hilfreiche Artikel im Internet. Auch die Enzyklopädie Wikipedia war uns beim Stöbern keine Hilfe.

Damit künftige Einsteiger in die Welt der Terraristik nicht so lange nach ausführlichen Ratgebern und wichtigen Informationen suchen müssen, haben wir dieses Online-Magazin ins Leben gerufen. So soll die Suche nach Tipps & Tricks nicht mehr so mühsam und zeitaufwendig werden.

Da wir unser Wissen gerne mit anderen Leuten teilen, schreiben wir hier regelmäßig detaillierte Guides, Produkttests, Artvorstellungen und vieles mehr. Unser Ziel ist es die Nr. 1 Quelle für Terraristikfans im deutschsprachigen Raum zu werden.

Bei uns dreht sich dabei alles um diese Themenbereiche:

  • Hilfreiche Ratgeber
  • Neutrale Informationen
  • Produkt- & Markentests
  • Artgerechte Haltung
Selbstverständlich reicht heutzutage nicht nur die Vermittlung von guten Inhalten. Auch ein benutzerfreundliches Design ist uns sehr wichtig. Unsere Besucher sollten sich bei uns wohlfühlen und sich schnell zurechtfinden.

Außerdem ist uns die artgerechte Haltung von Terrarien-Tieren sehr wichtig. Daher erwähnen wir hier nicht nur die positiven Seiten, sondern auch die negativen Aspekte der jeweiligen Art. Wir weisen auch immer wieder daraufhin, dass sich die Anschaffung eines Tiers gründlich überlegt werden sollte.

Wer hier schreibt:

Schaut man sich den Umfang dieser Webseite an, könnte man annehmen, dass hier ein ganzes Team an Experten schreibt. Allerdings ist dem nicht so. Die meisten Artikel stammen aus der Feder von Fabian Wüst. Er ist begeisterter Terraristikfan und betreibt als Hobby diese Webseite. Neben dem Schreiben kümmert sich Fabian auch um die Technik.

Ab und an wird er aber auch von anderen Menschen unterstützt. So schreiben hier auch andere Halter über ihre Leidenschaft und helfen dem Portal noch größer und umfangreicher zu werden. Dabei leidet die Qualität der Ratgeber aber keinesfalls. Jeder Artikel wird von unabhängigen Dritten auf seine Richtigkeit geprüft. Schließlich sollen sich hier keine Fehler einschleichen.

Wenn du mehr über den Autoren eines Beitrags erfahren möchtest, findest du neben und unter dem Text weiterführende Informationen über die Vita und die Kontaktmöglichkeiten. Solltest du Fragen oder Anmerkungen haben, kannst du den Schreiber jederzeit kontaktieren. Transparenz ist unser oberstes Gebot.

Wie sich dieses Online-Magazin finanziert:

Natürlich kostet der laufende Betrieb eines solch umfangreichen Online-Magazins auch eine Stange Geld. Trotzdem steht der Aspekt Monetarisierung bei dieser Webseite nicht im Vordergrund. Viel eher geht es hier um die kostenlose Veröffentlichung von Fachwissen. Dieses Portal ist und bleibt daher ein Hobbyprojekt.

Genau aus diesem Grund kommen wir bei der Flut an E-Mails und Fragen mit der Beantwortung kaum hinterher. Alleine der Support nimmt hier Unmengen an Zeit in Anspruch. Da wir hier alles in unserer Freizeit managen, brauchen wir von Zeit zu Zeit externe Hilfe. Und diese ist natürlich nicht kostenfrei. Zudem schadet eine kleine Entschädigung für die vielen Stunden an Arbeitszeit ebenfalls nicht.

Aber keine Sorge! Die kleinen Beträge, die wir mit dieser Webseite verdienen reinvestieren wir in der Regel wieder. Schließlich wollen wir auch unser Ziel erreichen und die Nr. 1 Quelle für Terraristikfans im deutschsprachigen Raum werden. Daher verlinken wir hier nur hochwertige Webseiten und Produkte. Nur wenige von Ihnen genügen unseren hohen Qualitätsstandards.

Wir arbeiten hier mit gekennzeichneten Affiliate-Links (Provisionslinks) sowie den allseits bekannten Werbebannern. Wenn es bezahlte Kooperationen gibt, werden diese korrekt gekennzeichnet.