Waran-Größen

Warane sind faszinierende Mini-Drachen, die wirklich große Ausmaße annehmen können. Sogar solch gigantische Abmessungen, dass es sich hier um die größte Echsen-Gattung der Welt handelt. Allerdings werden nicht alle Warane mehrere Meter groß. So gibt es auch viele Waran-Arten, die unterhalb der Meter-Marke bleiben. Und das nicht nur ein bisschen. Oft ist schon bei unter 25 cm Schluss mit dem Wachstum.

Welche Echsen dieser Gattung so klein bleiben, welche Warane am größten werden und wo der aktuelle Weltrekord liegt, erfährst du in diesem Artikel. Außerdem findest du am Ende noch eine Tabelle mit den beliebtesten Waran-Arten und deren Größe. So kannst du dir einen schnellen Überblick über das Wachstumspotenzial der Terrarien-Warane verschaffen.

Welche Waran-Art ist die Größte der Welt?

Komodowaran - größter Waran der Welt

Ganze 80 Kilogramm bei einer Größe von stolzen 3 Metern bringen die urigen Echsen auf die Wage. Zumindest gilt das für die bekannten Komodowarane. Sie leben auf einigen Inseln rund um Indonesien und können sogar live bestaunt werden. Die auch als Komododrache bezeichneten Echsen verschlingen selbst größere Tiere ohne Probleme. So vertilgen sie Ziegen, Hirsche und sogar ein Wasserbüffel kann den Weg in den Magen der Echsen finden.

Daher sollten Menschen ebenfalls auf der Hut sein. Aber keine Sorge! Wer die Tiere im Nationalpark von Komodo live bestaunen möchte, wird von einem erfahrenen Ranger begleitet. Dieser passt auf alle Touristen auf und greift bei gefährlichen Situationen jederzeit ein. Nichtsdestotrotz sollte man im Umgang mit den Tieren Vorsicht walten lassen. Sie sind gefährlich und ihre Speichel ist giftig.

Die Maße der Komdowarane:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der durchschnittliche Komodowaran ist etwa 2 Meter lang, wobei lediglich 90 cm auf den Kopf und Rumpf fallen. Der Schwanz macht also etwas mehr als die Hälfte der kompletten Länge aus. Außerdem lässt sich noch sagen, dass Weibchen kleiner bleiben. Ihre durchschnittliche Größe liegt bei ca. 150 cm.

Allerdings gibt es auch dominante Tiere, die bis zu 60 cm länger werden. Den aktuellen Rekord hält ein Männchen von Loh Liang auf Komodo. Der Drache wurde 304 cm lang, wobei er 81,5 Kilogramm wog. Die Kopf-Rumpf-Länge betrug 154 cm. Bei solchen Abmessungen kann man definitiv schon von einem Drachen sprechen. Begegnen möchten wir so einem Monster nicht unbedingt.

Achtung, aufgepasst:
Komdowarane werden sehr groß und besitzen ein eindrucksvolles Aussehen. Damit sind sie eine wahre Touristenattraktion. Es handelt sich bei ihnen aber nicht um die am längsten werdenden Warane der Welt. Den aktuellen Rekord in puncto Gesamtlänge hält ein Exemplar der Bindenwarane. Ganze 3,21 Meter ergab die Vermessung. Trotz dieses Umstands gelten die viel stärkeren und schwereren Komodowarane als größte Echsen der Welt.

Wie groß sind Warane, die im Terrarium leben?

Waran als Haustier

In der Terraristik werden viele unterschiedliche Waran-Arten gepflegt. Viele Terrarianer besitzen eher klein bleibende Arten. Manch einer hält aber auch Exemplare von 2,4 Meter Länge in einem eigens umgebauten Raum oder wirklich gigantischem Terrarium. Solange es der Platz und das finanzielle Budget hergeben, ist wirklich vieles möglich.

Oft liegt die Größe aber einfach an den persönlichen Vorlieben. Im Folgenden findest du eine Tabelle mit den beliebtesten Waranen zur Heimhaltung und deren Abmessungen. So fällt es dir leicht einen Überblick über die Maße von klassischen Terrarien-Waranen zu verschaffen:

Waran-Art:Gesamtlänge:
Nilwaran1, 5 bis 2,4 Meter
Mertens Wasserwaran1,3 bis 1,7 Meter
Raunackenwaran1,2 bis 1,7 Meter
Steppenwaran1,1 bis 1,3 Meter
Smaragdwaran0,70 bis 0,85 Meter
Stachelschwanzwaran0,70 bis 0,75 Meter
Timor-Waran0,55 bis 0,65 Meter
Pilbara Felsenwaran0,35 bis 0,50 Meter
Gillens Zwergwaran0,30 bis 0,40 Meter
Storrs Zwergwaran0,30 bis 0,40 Meter
Hinweis:Alle Waran-Arten sind Melde- und Nachweispflichtig

Welche Waran-Art ist die Kleinste?

Nicht jeder Waran wird einmal 3 Meter lang und über 70 Kilogramm schwer. So gibt es viele kleinere Arten, die sogar in recht überschaubaren Terrarien gehalten werden. Die derzeit kleinste Waranen-Art stammt aus dem Kontinent Australien. Der Name lautet Kurzschwanzwaran.

Die Art erreicht eine Gesamtlänge von etwa 23 cm. Dabei beträgt die Länge von Kopf und Rumpf zusammen 12 cm. Die restlichen 11 cm entfallen auf den runden Schwanz. Diese Echsen wiegen gerade einmal 8 – 17 Gramm und haben wirklich kurze Gliedmaßen. Auch Kopf und Hals sind relativ klein.

Diese Warane sind meist bräunlich gefärbt und verfüge über dunklere braune Flecken auf der Körperoberseite. Die Unterseite der Tiere hingegen ist weiß oder blassbraun. Man kann zudem bei einer genaueren Betrachtung einen leichten Temporalstreifen erkennen.

Gut zu wissen:
Uns sind hierzulande keine Anbieter oder Züchter des Kurzschwanzwarans bekannt. Wer eine ähnlich klein bleibende Art halten möchte, kann sich zum Beispiel den Storr’s Zwergwaran näher anschauen. Diese Tiere werden aber zu sehr hohen Preisen gehandelt.
Lust auf mehr? Dann hol‘ dir jetzt exklusive Inhalte:

Wir verschicken keinen Spam & auch keine nervige Werbung!
Datenschutz